Florian Ross Quintet • LINES & CROSSCURRENTS

Lines & Crosscurrents

Artikelnummer: TPR201501
Stückpreis: 10,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 2-5 Werktage

NEW REVIEWS IN!
allaboutjazz.com jazzthing.de jazzenzo.nl kultur-tipp.ch axs.com irishtimes.com jazzweekly.com

Die neueste und erste CD auf TOY PIANO RECORDS, dem neuen label des Kölner Jazz-Musikers und -Komponisten Florian Ross.

Im Juni 2015 aufgenommen im großartigen Kammermusiksaal des Deutschlandfunks in Köln mit:

Florian Ross (p, synth)
Markus Segschneider (pedal steel, g)
Niels Klein (cl, bcl, ts)
David Helm (b)
Fabian Arends (dr)

01 ARP (Ross)
02 Exhibit A (Ross)
03 Augmented Reality (Ross)
04 Etch-a-Sketch (Ross)
05 Mosel (Ross)
06 Manifold (Ross)
07 Greenland (Ross)
08 Novachord (Ross)
09 Venture Cabinet (Ross)
10 Drift Wood (Ross)
11 Rough Patch (Ross)
12 ARP II (Ross)

 

Hier Infos zur Pedal Steel.

Mit 12 nagelneuen Kompositionen, maßgeschneidert auf das ungewöhnliche line-up mit Pedal-Steel und Klarinette. Einerseits eine Rückkehr zu den Wurzeln von Florian Ross, der als Teenager Wochenende für Wochenende als Keyboarder in seiner ersten Jazz-Rock Band „Moove“ unterwegs war, andererseits die Verbindung mit aktuellem Jazz des 21. Jahrhunderts, freier Improvisation, Soundscapes, Grooves und der musikalischen Erfahrung der letzten 25 Jahre als Pianist und Organist.

Der große Steinway-Flügel im Kammermusiksaal steht einem virtuellen Analogsynthesizer gegenüber, die Klarinetten vereinen sich mit Elektronik und dem Tenorsaxofon, die Pedal Steel entführt in Richtung Country, Folk und Hawaii. Das ganze gepusht durch das energiegeladene Spiel von Bass und Drums. Eine ganz ungehörte, ernst gemeinte und voller Liebe gewählte Kombination, ohne unnötigen Retro-Ballast!